Therapeutin

Seit meinem Abschluss 2006 in traditioneller chinesischer und westlicher Medizin an der Heilpraktikerschule HPS Luzern, bin ich als Heilpraktikerin, Akupunkteurin und Diätistin SBO-TCM mit eigener Praxis tätig. Durch meine langjährige Erfahrung mit zahlreichen Weiterbildungen und als Familienfrau und Mutter von zwei Kindern, behandle ich meine Klienten ganzheitlich in der Geburtsvorbereitung und bei unterschiedlichen Krankheiten und Beschwerden.

ANERKENNUNG
  • A-Mitglied des Schweizerischen Fachverbands für Traditionelle Chinesische Medizin TCM
  • Mitglied Erfahrungsmedizinisches Register EMR mit ZSR-Nr. B253661
  • Praxisbewilligung des kantonalen Gesundheitsdepartements Luzern

Die Anerkennungen und Bewilligungen werden regelmässig überprüft und erneuert.

WEITERBILDUNG
  • TCM (Pädiatrie, 8 Gefässe, psycho-emotionale Disharmonien, Pilzerkrankungen, Irisdiagnostik, Feng Shui, Quantenpsychologie)
  • Diätetik (Salze & Nahrungsergänzung, Algen, Kräuter, Tofu, Mykotherapie, Kinderernährung)
  • Akupunktur (Mikrosystem Ohr, Techniken nach Kiiko Matsumoto & Master Tung, Allergien, Sportverletzungen, Kinderakupunktur)
  • Moxa (chinesische und japanische Techniken)
  • Massagen (TuiNa, Schmerzen, Kinder, Taping)
  • Kinder (Heilend begleiten, Aspekte von ADHS)
  • Frauen (Frauenbeschwerden, Gynäkologie nach TCM, Schwangerschafts- & Geburtsbegleitung)

Indikationen

Eine Vielzahl an Schwangerschaftsbeschwerden lassen sich besonders häufig effizient mit Traditioneller Chinesischer Medizin (TCM) lindern. Selbst Mutter von zwei wunderbaren Kindern, begleite ich Sie in dieser Zeit und danach gerne mit meinen Erfahrungen und dem Wissen aus der TCM.

schwangerschaft

Für die werdende Mutter bedeutet dies grosse körperliche, seelische und soziale Veränderungen. Unsicherheit, Freude und Ungewissheit begleiten die zukünftigen Eltern. Doch hat uns die Natur 9 Monate Zeit für den Wandel gegeben.

Während der Schwangerschaft kann TCM bei Beschwerden wie Übelkeit, Verstopfung, Sodbrennen, Müdigkeit, Schlaflosigkeit, Ödeme, vorzeitigen Wehen und Steisslage helfen.

GEBURTSVORBEREITUNG

Ab der 35. Schwangerschaftswoche bietet sich geburtsvorbereitende Akupunktur an, welche wöchentlich bis zur Geburt stattfindet. Je nach Situation finden ergänzende Therapieansätze Anwendung.

Die Behandlungen bereitet das Becken auf die Geburt vor, machen den Muttermund weich und verkürzen so die Eröffnungsphase der Geburt. Gleichzeitig wirken sie  beruhigend und entspannend auf die Psyche.

nach der geburt

Die TCM kann bei emotionalem Ungleichgewicht, Stillproblemen, Wochenfluss und Müdigkeit oder Erschöpfung auch nach der Geburt weiterhelfen.



kinder

Bei Kindern ist eine Behandlung bei Drei-Monats-Koliken, Schlafstörungen, Unruhe, Verdauungsbeschwerden, Energiemangel, Infektanfälligkeit, Ängsten, Kopfschmerzen und Allergien angezeigt.

   Behandlung

PHILOSOPHIE
Die Gesundheit hängt von einem Gleichgewicht zwischen den gegensätzlichen Kräften Yin und Yang ab. Solange Yin und Yang im Gleichgewicht bleiben, sind Körper und Geist gesund. Ist eine der Kräfte jedoch übermässig stark oder zu schwach, führt das zu einem Ungleichgewicht und zu Krankheit. 

Die TCM kann gut mit Behandlungen der Schulmedizin kombiniert werden.


ELEMENTE DER TCM-THERAPIE

Die Geburtsvorbereitung umfasst folgende Schritte:

  • Anamnese (Befragung bei der ersten Sitzung, Dauer 30 - 60 Minuten)
  • Puls- und Zungendiagnose
  • Behandlung in Kombination verschiedener Therapieformen (vgl. Angebot)

Sie wird auf die Schwangerschaft und das individuelle Disharmoniebild abgestimmt.

Angebot

Weltweit vertrauen über eine Milliarde Menschen der Jahrtausende alten TCM, die wie kein anderes Medizinsystem über einen derart reichen Erfahrungsschatz verfügt. Das typische Merkmal liegt in einer ganzheitlichen Betrachtungsweise, indem Organismus und Beziehung des Menschen zur Natur als Einheit angenommen werden.

Akupunktur ist die gezielte therapeutische Beeinflussung von Körperfunktionen über 360 spezifische Punkte am Körper.

AKUPUNKTUR

Moxibustion ist das Anwärmen von Akupunkturpunkten durch Verbrennen von getrockneten Blättern des Beifuss.

MOXIBUSTION

Beim Schröpfen werden Akupunktur- oder schmerzhafte Punkte mit Schröpfgläsern gezielt stimuliert.

SCHRÖPFEN

Diätetik stimmt die Ernährung gemäss der TCM-Diagnose auf das individuelle Disharmoniebild der Patienten ab.

ERNÄHRUNG

Heilkräuter werden in Form von Tinkturen, Spagyrik oder Rohdrogen in einer gezielten Therapie eingesetzt.

KRÄUTERHEILKUNDE

Die Fussreflexzonen-Massage ist eine sehr beliebte Massagetechnik, bei welcher der gesamte Körper positiv beeinflusst wird.

FUSSREFLEXZONEN-MASSAGE

Praxis

Die TCM Praxis Luzern ist Teil der interdisziplinären Praxisgemeinschaft Hirschmatt, welche eine Vielzahl ganzheitlicher Therapieformen anbietet. Sie befindet sich in einem Altbau an zentraler Lage in der Stadt Luzern. Die Therapie-, Warte- und Gemeinschaftsräume wurden mit viel Liebe zum Detail eingerichtet.

Kosten

Behandlungskosten und Kostenbeteiligung durch Ihre Krankenkasse

behandlung

Die Behandlung à 60 Minuten wird nach dem «Tarif 590» abgerechnet. Nicht besuchte oder weniger als 24 Stunden im Voraus abgesagte Termine werden verrechnet.

CHF 138

/ Stunde

Krankenkasse

Die Leistungen werden durch Ihre Zusatzversicherung anteilmässig übernommen. Dieser Leistungsumfang hängt von der jeweiligen Krankenkasse ab. Bitte informieren Sie sich über die Kostenbeteiligung Ihrer Krankenkasse.

CHF 0-138

/ Stunde

Kontakt

Für Anfragen und Terminvereinbarungen kontaktieren Sie mich bitte unter den nachfolgenden Kontaktangaben oder über das Kontaktformular.

ANSCHRIFT & KONTAKTDATEN

TCM Praxis Luzern
Hirschmattstrasse 6
6003 Luzern

+41 79 574 21 87
info@geburtsvorbereitung-luzern.ch

KONTAKTFORMULAR


Begleitung und Behandlung mit
Traditioneller Chinesischer Medizin